Projekte

Mondrian reloaded!

Piet Mondrian ist einer der bekanntesten Maler des 20. Jahrhunderts und ein Revolutionär der Moderne.

Mondrians bahnbrechende Arbeiten ab 1915 sind gleichermaßen ein Statement gegen die naturalistische Auffassung in der Malerei wie auch ein Plädoyer für die zwar gegenständliche Motivation aber als Transformation in ein farbiges Flächenkonstrukt.

Im Projekt Mondrian reloaded wurden seine ‚Hauptdarsteller‘ ROT-GELB-BLAU filmisch zum Leben erweckt.

>>mehr erfahren

Magie der Schatten

Seit zweitausend Jahren spielen Menschen Schattentheater.

In dieser Tradition widmete sich der einwöchige Workshop  dem Thema Licht und Schatten. Es entstanden mehrere Stopmotion Filme und ein gemeinsames Vorhaben wurde realisier

>>mehr erfahren

Ausstellungsrundgang mit Senior*innen

Unser interaktiver Ausstellungsrundgang in der rk – Galerie für zeitgenössische Kunst mit Senior*innen erfreute sich großer Beliebtheit.

KGB-Young in der Galerie 100

Zur Ausstellung von Christine Falk in der Galerie 100 erprobten wir gemeinsam den „Quadratischen Blick“

>>mehr erfahren

...und in der rk – Galerie für zeitgenössische Kunst

Ein Kunstvermittlungsworkshop im Rahmen der KGB-Young-Woche. Digitale Experimente zu Raum und Dimension.

>>mehr erfahren

Sommerworkshop Fennpfuhl 50

Im Rahmen Jubiläumsprojekts „Stadt(T)raum Fennpfuhl 50“ entwarfen Kinder der Schule im Fennpfuhl ihr Traumhaus.

>>mehr erfahren

POPUP-Workshop

Zur Ausstellung „Mechanische Tierwelten“ im Kulturhaus Karlshorst

>>mehr erfahren

Ein Kunstwerk wird lebendig

Ein Kunstwerk an der Wand oder im Raum kennt man. Aber was passiert, wenn man dieses Werk um die Zeit „kurz davor“ oder „kurz danach“ erweitert? Was passiert wenn es zu leben und eine Geschichte dahinter zu erzählen beginnt?

>>mehr erfahren

 

Kunstlabor

An der Jugendkunstschule Lichtenberg erforschten wir in einem Workshop mit einer 6. Klasse die künstlerischen Phänomene: Farbe, Fläche, Linie, Raum und Zeit.

>>mehr erfahren

(t)Raum

Wie sähe mein Umfeld aus, wenn ich es frei gestalten würde?
Wie mein Traum-Raum?
Wie wollen wir leben?

Im Projekt „(t)RAUM“ näherten sich Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren diesem Thema und fanden für sich Antworten.

>>mehr erfahren

Zeichen–Sprache–Identität

Lesen ist für uns ganz normal. Wir bewegen uns ständig und automatisch durch den Buchstabenbrei des Alltags.

Schrift ist ein hochabstraktes System, was dennoch wie selbstverständlich benutzt wird. Sie ist Schlüssel zu Wissen, Kommunikation und Teilhabe im gesellschaftlichen Zusammenleben.
Sprache ist Identität und Schrift der manifeste Ausdruck derselben mit Buchstaben als kleinsten Teilchen.